Interreg Projekt „RegioActive – Aktywizacja społeczno-kulturalna Regionu" INT-177 dofinansowany przez Unię Europejską ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego.
Menü Schließen

Bez kategorii

Mikrofestival Wałcz

Wir sind schon nach dem ersten Mikro-Festival des RegioActive-Projekts! Es war erstaunlich. Wałcz empfing uns mit offenen Armen und wollte uns nicht mehr gehen lassen. Nach zwei Tagen Tanz zwischen zwei Seen sehen wir, dass unsere Art, die Region zu stimulieren, funktioniert! Theater, Zirkus, Feuershow, Musik und Tanz wurden zu einem tollen Hintergrund, um sich zu treffen, kennenzulernen, zu entspannen und zur Normalität zurückzukehren.
Das RegioActive Wałcz Festival fand am 9. und 10. Juli statt. Wir hatten Glück mit dem Wetter – die umliegende Natur, Seen und Wälder, erwiesen sich als heilsam. Die Veranstaltung wurde von dem Tandem Teatr Inaczej aus Wałcz und Circus Omnivolant aus Broellin organisiert. Das sind wunderbare Menschen, die keine Angst vor Herausforderungen haben und die ersten waren, die ein gemeinsames Festival für unsere Region ins Leben gerufen haben, ungeachtet der ungünstigen Bedingungen für eine Zusammenarbeit.


Was ist passiert?

Das Festival fand am 9. und 10. Juli statt. Am Freitag gab es eine starke Präsenz von Künstlern in der Stadt. Wir begannen mit einer Zirkusshow, die von Omnivolant auf dem Hauptplatz der Stadt aufgeführt wurde. Glaube, dass es ein großer Spaß für kleine und große Zuschauer war. Der warme Beifall zeigte uns, wie gastfreundlich die Bürger von Wałcz als Publikum sind. Nach einem kurzen Tanzkurs wurde die Bühne von der Brama Theatre Band übernommen, die mit ihren volkstümlichen Rhythmen alle zum Mitmachen animierte. Nicht einmal ein Wolkenbruch konnte uns stören! Alle durchnässt vom Regen tanzten Obereks, Tangos und Prozessionen. Nach dem Tanzkonzert mit der Band, ging das aufgewärmte Publikum zum Wałcz Amphitheater, wo die Band Duxius aus Berlin auf sie wartete. Experimentelle Klänge und ein charismatischer Sänger hielten eine Stunde lang die Temperatur des Treffens hoch, und am Ende kam er – Kamil Żongler, dessen Feuershow alle zum Glühen brachte. Der erste Tag des Festivals ist vorbei! Sieh dir die Fotos an.

Der zweite Tag war eine wunderbare Mischung, die von unseren Künstlern, ihren Gruppen und den Bewohnern von Wałcz vorbereitet wurde. Den ganzen Tag über nahmen die Bewohner an einem Stadtspiel teil. Das Ziel war es, den Schatz von Two Lakes zu finden. Es warteten Preise auf unermüdliche Sucher. Die Teilnehmer suchten während jeder der Veranstaltungen nach versteckten Passwörtern. Zu Beginn hörten sie sich ein Konzert der Band Majtki Bosmana an und gingen dann den Entspannungsweg entlang, um an einer Meditation teilzunehmen. Ein Moment der Stille war sehr nötig – rundherum war es wuselig, bunt und es war viel los. Nach der Pause hatten die Einwohner von Wałcz Spaß bei einem weiteren Konzert lokaler Künstler – The Nierobbers, und nahmen später an einem Happening teil, das vom Teatr Inaczej vorbereitet wurde. An diesem Tag gab es eine Menge performativer Aktionen. Nach dem Konzert der Noth Cape Band nahm das Publikum an der Aktion der Brama LAB Gruppe mit dem Titel „Prophecies“ teil. Es war magisch! Vor dem großen Finale sprangen wir während des Konzerts der Stonehenge Band, um in einer bunten Parade zur Bekanntgabe des Gewinners der Suche nach dem Schatz der zwei Seen zu ziehen. Wir werden Wałcz vermissen! Unten sind die Fotos vom zweiten Tag.